Monteurzimmer in Frankfurt (Oder)

Ausstattung

3 Monteurzimmer in Frankfurt (Oder), Brandenburg (DE) gefunden.

Monteurwohnung Ullmann
Bei diesem Objekt ist kein Foto vorhanden

Monteurwohnung Ullmann

  • WC zur Eigennutzung
  • Küche zur Eigennutzung
  • Öffentlicher Parkplatz
  • TV vorhanden
  • Internet vorhanden
  • Familienfreundlich
Monteurzimmer Ullmann
Monteurzimmer Ullmann Holger Ullmann 15306 Lindendorf Foto 1

Monteurzimmer Ullmann

  • WC zur Eigennutzung
  • Küche zur Eigennutzung
  • Öffentlicher Parkplatz
  • Haltestelle in der Nähe
  • Nichtraucher
  • TV vorhanden
  • Internet vorhanden
Ferienwohnung Rehfelde
Ferienwohnung FeWo Ferienwohnung Rehfelde Heidrun Mora 15345 Rehfelde Foto 2

Ferienwohnung Rehfelde

  • Eigenes Bad
  • Eigene Küche
  • PKW-Parkplatz
  • Öffentlicher Parkplatz
  • Haltestelle in der Nähe
  • Nichtraucher
  • TV vorhanden
  • Internet vorhanden
  • Familienfreundlich
  • Waschmaschine
  • Haustiere auf Anfrage
  • Trockner
  • Doppelbettzimmer
  • Einzelbettzimmer
  • Restaurant in der Nähe
  • Supermarkt in der Nähe
  • Terrasse vorhanden
  • Getrennte Betten
  • +6 weitere Extras

Weitere Monteurzimmer in der Umgebung von Frankfurt (Oder)

Monteurzimmer, Privatzimmer, Ferienwohnungen und Unterkunft beim Vermieter in Frankfurt (Oder) buchen.
Preiswerte Monteurzimmer, Privatzimmer, Zimmer für Arbeiter in Frankfurt (Oder), Privatzimmer, Unterkunft Ferienwohnungen Baustellenunterkunft Fremdenzimmer Gästehaus und Gasthaus, Unterkunft in Frankfurt (Oder). Zimmer in Gasthäusern.

Frankfurt an der Oder Monteurzimmer

Frankfurt an der Oder - bezahlbare Monteurzimmer in attraktiver Lage

Die am Westufer der Oder gelegene, kreisfreie Stadt Frankfurt gehört zum östlichen Brandenburg. Die Oder bildet im Osten die Stadtgrenze und zugleich die Staatsgrenze zu Polen. Ziel vieler Touristen ist die Geburtsstadt von Heinrich von Kleist, einem deutschen Dramatiker und Lyriker, der von 1777 bis 1811 lebte. Seit der Neugründung der Europa-Universität Viadrina im Jahr 1991 darf sich Frankfurt an der Oder auch wieder als Universitätsstadt bezeichnen. Knapp 6.500 Studierende bilden sich hier in Jura, Kultur- oder Wirtschaftswissenschaften weiter.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt bei Luftangriffen zu 93 % zerstört. Nach dem Kriegsende fand der Wiederaufbau statt. Schon damals waren zahlreiche Handwerker und Monteure in der Stadt beschäftigt, die günstig zur Miete wohnen wollten. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum zur Miete ist bis heute hoch geblieben. Von 2001 bis 2005 wurden die Plattenbauten aus DDR-Zeiten abgerissen. Das war eine arbeitsintensive Angelegenheit, mit der zahlreiche Arbeiter betraut waren. Frankfurt verlor so 3.500 Wohnungen, ein weiterer Grund, warum das Wohnungsangebot begrenzt und die Nachfrage nach Unterkünften groß ist.

Eine Monteurunterkunft, insbesondere die Monteurwohnung, ist die preiswerte Alternative zu einem Hotelzimmer

Nicht nur von Monteuren oder Handwerkern kann das Monteurzimmer gebucht werden, sondern es steht auch allen anderen Personengruppen zur Verfügung. Wer sich als Tourist die Sehenswürdigkeiten in Frankfurt, wie die St. Marienkirche, die Oderpromenade oder das Kleistmuseum anschauen und in Ruhe die Umgebung erkunden will, mietet sich einfach eine Monteurwohnung. Die Monteurzimmer sind mit Schlaf- und Sitzgelegenheiten eingerichtet und haben ein Bad en suite oder eine Waschmöglichkeit. Meist gibt es Gemeinschaftsküchen zur Mitbenutzung, sodass man sich entweder nach getaner Arbeit oder nach einem Ausflug selbst versorgen kann. Bettwäsche und Handtücher werden von den Vermietern gestellt. Auf Anfrage darf manchmal auch ein Haustier in die Monteurunterkunft mitgenommen werden. Platz für private Dinge gibt es in den Monteurwohnungen allemal.